Stopover New York

Worldwide-Wings geht fremd, also zumindest ein Teil. Denn dieses Mal habe ich Marc zu Hause gelassen und mich ohne ihn auf den Weg nach New York gemacht. Aber trotzdem war ich nicht alleine, denn es wurde zu einem Familienausflug mit meiner „kleinen“ Cousine. Da wir nur 5 Tage in der Metropole hatten, bedurfte es akribischer Planung. Somit haben wir uns intensiv mit Hilfe einer Menge Pizza auf unser Projekt vorbereitet, das volle Programm mit Excel Tabelle und angemalter Map… Read More

Der direkte Weg ins Paradies ist eine Kurve

Erst bei der Nummer 51 der bereisten Länder dieser Welt kann auch ich endlich den Namen „Italien“ auf meine Lieblingsliste schreiben. Verrückt, dass das so lange gedauert hatte. Ehrlich gesagt, dachte ich auch, dass wir mit dem Aostatal ein wenig schummeln würden – immerhin liegt es gerade einmal ein paar Kilometer hinter der Grenze – aber da hatte ich die Rechnung nicht mit den Italienern gemacht. Wo anderorts der Kulturkreis Alpen über dem eigentlichen Länderbewusstsein liegt, ist der Aoste, wie sich schnell herausstellte, gleich ein „Vollblutitaliener“. Read More

Denn wir machten es wie Goethe …

… zugegeben, angesichts der Absenz eines heutzutage geläufigen Navigationsgerätes, ist es für mich immer noch ein Zufallsbesuch des alten Herrn Wolfgang von gewesen, dass er das kleine Liechtenstein auf seinem Heimatweg aus Italien aufgesucht hat. Mit seinen gerade mal 160 Quadratkilometern ist das Fürstentümchen leicht zu verfehlen. Trotzdem kann ich mir vorstellen, dass auch unser Landsmann damals entzückt war von diesem Mikrokosmos mitten in den Alpen. Read More

Close